Sonntag, 30. Dezember 2012

Stoff schneiden mit dem Silhouette Cameo

Hallöchen Ihr Lieben,

heute habe ich Zeit gefunden das Stoffschneiden mit dem Silhouette Cameo zu testen. Auf der Seite von hobbyplotter.de gibt es eine Anleitung was man zum Stoff schneiden benötigt und wie es funktioniert. Zunächst benötigt man das Textilinterface, daß es in zwei Ausführungen gibt. Das Clean Cut und das Sewable. Beide werden aufgebügelt und dann verarbeitet. Wobei man mit dem Clean Cut später applizieren kann und das Sewable einfach nur für Stabilität des Stoffes für den Schneidevorgang sorgt.

Das Clean Cut erinnerte mich sofort an BSN-Folie (Bügeln statt Nähen Folie). Die habe ich noch massenhaft vorrätig. Wieso also erst noch wieder "neues Zeug" bestellen. Ausprobieren geht über studieren. Für den Schneidevorgang habe ich "Bedruckter-Baumwoll-Strukturstoff mit Silhouette Einlage" ausgewählt und die Klinge auf 2/3 eingestellt. In der hobbyplotter-Anleitung steht beschrieben, daß man das Trägerpapier entfernen soll. Das habe ich bei meiner BSN-Folie nicht getan. Also Stoff mit Trägerfolie auf der Schneidmatte platziert, in den Plotter geladen und auf "schneiden" geklickt. Das Ergebnis überraschte mich:

geplottetes Herz aus Baumwollstoff

Mit so sauberen und ordentlichen Kanten hatte ich gar nicht gerechnet. Das Trägerpapier ist noch nicht einmal angeritzt und das Herz lies sich problemlos heraus trennen. Das wiederum könnte ich jetzt so ohne weiteres iwo als Applikation aufbügeln.

Ich bin begeistert !!! Die nächsten kreativen Ideen schleichen auch schon im meinem Kopf herum. :I-got-an-idea:

Mit farbenfrohen Grüßen

Kommentare:

  1. Hallo Nadine,

    danke für den Bericht!

    LG
    Silke

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Silke,

    gerne :-) mit dem Plotter stehen einem wieder so viele Kreativitätstüren offen, daß ist der Wahnsinn. :-)

    LG Nadine

    AntwortenLöschen